Kalandro Solutions Blog

Information und Meinungen mit Biss

Dezember 3, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Erstes Framer Meetup Munich – ich war neugierig und dabei

Silvia Bormüller, eine gute Freundin aus Studienzeiten (ok, so lange ist es noch nicht her) hat mich vor ein paar Wochen zum ersten von ihr und Jonathan Arnold organisierten Meetup eingeladen.

Nachdem ich mich ja öfters auf solchen Veranstaltungen blicken lasse, konnte mich mir das nicht entgehen lassen. Die Software Framer.js und Sketch kannte ich bis dato noch nicht. All die UX und Prototyping-begeisterten Menschen schlagen wahrscheinlich gerade die Hände über dem Kopf zusammen. „Warum kennt er das denn nicht??!!1“

Weiterlesen →

November 12, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Retro Einleitung – Ich schicke eine Postkarte aus dem Sprint

In einer meiner letzten Retrospektiven habe ich zur Einleitung mal etwas neues ausprobiert. Angelehnt an eine Idee vom Retromat bin ich mit einem kleinen Postkartenspiel eingestiegen. „Set-to-stage via postcard“. Weil Gamification immer recht gut ankommt.

Was brauchen wir dafür an Material? Gar nicht viel. Ich habe die großen Post Its von 3M genommen. Super Sticky versteht sich. Die kleben wenigstens gescheit. Man hat auch dann direkt gleich 4 Farben. Einfach alle auf einem Tisch ausbreiten, damit die Teammitglieder selbst wählen können. Damit es nicht so eintönig wird noch ein paar bunte Stabilos dazu. Pen 68, was sonst.

Die Aufgabe war recht simpel.

Weiterlesen →

November 3, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Android doppelte Kalendereinträge und das duplizierte Konto

Da hatte ich letztes Wochenende doch wieder das zweifelhafte Vergnügen mit den Freuden des Android OS für ein Huawei P9 Lite. Die Situation war so, im Kalender der per Microsoft Exchange angebunden war, erschienen alle älteren Kalendereinträge doppelt. Kann man machen, muss man aber nicht! Der IT Profi mit gefährlichem Halbwissen denkt sich da natürlich „ich lösch das Konto und leg es neu an“. Gesagt, getan… versucht… Nachdem ich das Konto schnell erfolgreich unter den Einstellungen löschen konnte, war das Hinzufügen eher schwierig.

Weil das tolle Android OS (merkt man, dass ich das OS nicht mag?) dann einfach sagte: Nö! Und eine Meldung in der Form „Dupliziertes Konto! Der Account xyz@abc.de wird bereits verwendet“ Die Frage war nur: WO? Nach einer halben Stunde App Daten und App Cache löschen und hilflosen Google-Anfragen kam der Geistesblitz, schauen wir doch mal bei den Kontakten und Email nach. Man weiß ja nie. Und siehe da, beim E-Mail Programm gab es unter Einstellungen tatsächlich den Punkt „Konten“ und dort war das Konto noch vorhanden.

Warum das so ist, man weiß es nicht! Auf jeden Fall, kaum war das Konto dort auch gelöscht konnte man es wieder neu einrichten. E-Mail, Kontakte und Kalender wohlauf!

Und die Moral von der Geschicht, Android löscht das Konto eben nicht!

 

Oktober 25, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Objektforum: Agile Skalierungsframeworks: LeSS, SAFe und Nexus

Gestern Abend fand das von andrena objects organisierte Objektforum zum Thema Agile Skalierungsframeworks: LeSS, SAFe und Nexus im Münchener Literaturhaus statt. Die komplett ausgebuchte Veranstaltung versprach sehr interessant zu werden, da ein Vergleich zwischen den drei Frameworks immer sehr spannend ist und mit viel persönlicher Begeisterung prästentiert wird.

Nach einer kurzen Einleitung ging es direkt los mit einer Präsentation zum Thema Skalierung mit Nexus von Fahd Al-Fatish von andrena.

20161024_162935790_ios

Sehr anschaulich und mit Begeisterung stellte er dar, warum Nexus für ihn die richtige Wahl zur agilen Skalierung darstellt.

20161024_163341339_ios

Gerade die ausführliche Darstellung der verschiedenen Rollen, Events und Artefakte war sehr verständlich und klar.

Während Matthias Grund immer fleißig auf die Timebox achtete ging es direkt im Anschluss mit Mark Bregenzer von der Firma valtech weiter.

20161024_170740522_ios

Bildlich wurden die Prinzipien von LeSS und LeSS Huge dargestellt.

20161024_165423568_ios

Auch hier war die Timebox unser Freund und Matthias Grund ihr Wächter.

Zum Abschluss betrat Stuart Fish von improuv die Bühne um das größte der drei Frameworks „SAFe 4.0“ in den Grundzügen zu beschreiben.

20161024_172314297_ios

Ihm gelang es sehr gut, indem er die verschiedenen Rollen und Bereiche mit den Teilen einer römischen Armee verglichen hat. Vom Legionär, über die Zenturie war alles dabei!

20161024_172403391_ios

Nach dem dritten Vortrag gab es eine kleine Pause und anschließend startete die Podiumsdiskussion mit allen 3 Referenzen.

20161024_180016940_ios

Spannende Diskussionen zu kritischen und wertvollen Fragen wurden geführt. Und jeder versuchte darzulegen, warum sein präferiertes Framework die beste Wahl ist.

Eine rundherum sehr gelungene Veranstaltung mit interessanten Gästen und Gesprächen. Wir haben wichtige Informationen für uns mitgenommen und sind auch das nächste Mal gerne wieder mit dabei!

Und wer sich jetzt fragt, was es mit der „blauen Sau“ auf sich hat…

20161024_164105251_ios

Die sammelte die Spenden für das Projekt „Hilfe für Kids“ ein 🙂

Oktober 21, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Erster Besuch bei der Atlassian User Group München

Gestern habe ich mich spontan dazu entschlossen, mal beim Atlassian User Group Treffen in München vorbeizuschauen. Das Treffen selbst war in den Räumen der mgm technology partners GmbH Scheinbar war ich auch nicht der Einzinste, der sich spontan entschlossen hat, denn es waren deutlich mehr Besucher da, als Anmeldungen 😉 Aber mgm hat das gut in den Griff bekommen. Räumlichkeiten, Getränke und Pizza waren super!

Es gab unter anderen einen spannenden Vortrag von @MarionKnopp über die Strukturierung von Jira. Als Alternative zum Portfolio Plugin wurde von ihr die Unterteilung mit Structure vorgestellt. Eine tolle Möglichkeit, Tickets projekt- und epicübergreifend zu organisieren.

Marion Knopp kannte ich bereits von einer sehr schnellen Unterstützung bei dem Plugin Issue Printer. Da hat sie uns in kurzer Zeit sehr schnell geholfen und wir könnten gut weiterarbeiten.

Auch die Vorstellung des Plugins Live Snippets von Georg Schmidl war sehr gut und hat direkt bei unseren Teams großes Interesse hervorgerufen! Live Snippets bietet die Möglichkeit, Snippets direkt aus Bitbucket in Confluence zu übernehmen.

Und der große Vorteil ist, dass das Plugin die Bitbucket Diffs nachzieht und somit der als Dokumentation verwendete Code immer up-to-date ist. Ein tolles Plugin! Entstanden im Rahmen der Atlassian Shipit.

Für mich auf jeden Fall ein rundum gelungenes Event mit tolle Gesprächen. Das nächste Mal bin ich gerne wieder mit dabei.

Oktober 19, 2016
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Wiederbelebung

Nachdem mein Blog die letzten zweieinhalb Jahre ja eingeschlafen ist, versuche ich mal, ihn wieder zum Leben zu erwecken. Vielleicht gelingt es mir ja. Bei mir hat sich sehr viel getan. Aus dem begeisterten TYPO3 Entwickler ist mittlerweile ein begeisterter Agilist geworden. Meine Kollegen würden jetzt sagen „Ich war doch auch mal Entwickler“. Womit sie ja nicht ganz unrecht haben. Aber die Welt dreht sich weiter und auch für mich war klar, dass ich das mit diesem Entwickeln nicht für die Ewigkeit machen werden. Nachdem sich Ende 2014 die Möglichkeit ergab, die Rolle eines Scrum Masters zu übernehmen, habe ich diese am Schopf gepackt. Die Badehose angezogen und bin ich kalte Wasser gesprochen. Und lasst euch sagen, es war verdammt kalt.

374347_web_r_k_by_gnubier_pixelio-de

Quelle: gnubier / pixelio.de

Die darauffolgenden zwei Jahre waren ein Auf und Ab. Aber heute bin ich mir sicher, der Richtungswechsel hat sich gelohnt. Die „Bugs“, denen man sich nun gegenüber sieht sind ganz anderer Natur aber immer wieder eine extreme Herausforderung. Und ich möchte euch jetzt gerne wieder teilhaben lassen, an all den interessanten Dingen, die sich tun. Wir werden sehen, wie es weitergeht. Spannend bleibt es auf jeden Fall!

März 30, 2014
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Unique Note – die sichere Einmalnachricht

diese Woche hatten wir im Büro das Problem, dass wir gerne ein Passwort zu unserem Dienstleister schicken wollten. Email war uns zu unsicher, SMS irgendwie auch. Also haben wir nach einem Dienstleister für „Einmalnachrichten“ gesucht. Wo sich die Information in guter alter „in geheimer Mission“-Manier nach dem Lesen selbst zerstört. Viel Glück Jim 🙂 Es gab einige Anbieter, aber die saßen entweder in Ländern denen mal ohnehin nicht über den Weg traut oder gaben Meldungen aus, die darauf schließen lassen, dass die Nachricht doch nicht gelöscht ist. Fazit: Do It Yourself. Was kam bei raus? UniqueNote.de uniquenote.de „Verschicken Sie sicher Nachrichten mit begrenzter Lebenszeit.“ lautet das Motto. Nach dem Löschen gibt es kein Backup der Nachricht und auch keinen Eintrag mehr. Sie bestimmen, wie oft die Nachricht angeschaut werden kann. Sie bestimmen, wie lange die Nachricht angeschaut werden kann. Erstellen Sie Nachrichten auch ohne Ablaufmerkmal. Reduziert aufs Nötigste, gabs heute noch einen frischen Anstrich vom Spezialisten und fertig ist die eigene kleine Plattform für Einwegnachrichten. Die Woche gibts dann noch ein SSL Zertifikat für die verschlüsselte Verbindung und dann ist man auf der sicheren Seite. Also nichts wie ran und ausprobieren! www.uniquenote.de

Januar 29, 2014
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

TYPO 4.5 zeigt kein RTE im Internet Explorer 11?

Wer auch das Problem hat, dass er bei TYPO3 Version < 4.5.32 im Internet Explorer 11 keinen RTE Editor angezeigt bekommt. Der sollte ein Upgrade auf die neuste Version des 4.5 er Zweigs vornehmen. Ab 4.5.32 ist die Kompatibilität gegeben.

Hier die passenden Release Notes: http://wiki.typo3.org/TYPO3_4.5.32

Und wer endlich auf Version 6 aufsteigen will, hier die passende Literatur:

Januar 20, 2014
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Geld verdienen? Völlig überbewertet? Oder wie finanziert sich WhatsApp?

Warum 3 Minuten telefonieren, wenn man es auch 8 Stunden per WhatsApp schreiben kann? Das kann man oft bei Facebook und Co. lesen. Aber was ist dran an dem SMS Ersatz? Pro Tag werden mit der App ca. 18 Milliarden Nachrichten verschickt. Zum Vergleich, in Deutschland sind es 2013 um die 168 Millionen SMS am Tag.

whatsapp

WhatsApp ist der erfolgreichste Nachrichtendienst für IPhone, Android, Windows Phone, Blackberry, Nokia Symbian und Nokia S40. Aber wer finanziert das eigentlich alles?

Weiterlesen →

Januar 12, 2014
nach Ingo Siebeck
Keine Kommentare

Es muss nicht immer Google sein! Suchen und finden mit Duck Duck Go

In Zeiten von NSA, Abhörung und Userverfolgung kann jeder seinen ersten eigenen Schritt tun. Das meiste über einen User sagt oft sein Suchprofil aus. Und im Bereich Suche ist Google natürlich ganz weit vorne! Aber jeder weiß, Google ist so ziemlich der größte Datensammler, den wir im Netz haben. Aber was gibts für Alternativen?

duckduckgo

 

Ich persönlich bin Freund von Duck Duck Go. Klingt ziemlich nach Ente, sieht auch so aus 🙂

Weiterlesen →