Kalandro Solutions Blog

Information und Meinungen mit Biss

Kann Google das Flash Format zu Fall bringen?

| Keine Kommentare

In einem offenen Brief fodert die Free Software Foundation (FSF) Google dazu auf sich von Flash und dem h.264-Codec auf YouTube zu trennen und stattdessen den VP8-Codec von On2 zu nutzen.

Nachdem die Aktionäre von On2 zugestimmt haben, ist Google im Besitz von allen Patenten und Codecs von On2. Würde Google den High-Performance-Codec VP8 unter einer kostenlosen Lizenz veröffentlichen und auf YouTube einsetzen, würde dies den Druck auf Flash erhöhen.

Die Freigabe von VP8 reicht aber nicht und könnte sogar anderen Browsern wie dem Firefox schaden, heißt es weiter. Google müsse das Format auf YouTube einsetzen und so etablieren.

Nachdem Apple Flash bereits auf dem iPhone und iPad nicht unterstützt und vermutlich auch nicht unterstützen wird, könnte Google so das Ende von Flash einläuten.

Mit Youtube würde somit eine ziemlich große Basis des Flash Formats mit h.264-Codec fallen. So langsam wird es spannend für Adobe…

Quelle: GoogleWatchBlog

Geld verdienen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.