Kalandro Solutions Blog

Information und Meinungen mit Biss

Google+ …noch ein Social Network oder doch eine Alternative?

| Keine Kommentare

Noch vor 4 Wochen hätte ich bei den Namen Google+ an eine bezahlte Suchfunktion gedacht, aber nicht an ein Social Network. Also ein klassischer Fall von, hab ich wohl nicht mitbekommen. Aber naja, kaum was drüber gelesen, mußte ich mir erst schnell eine Einladung organisieren.

Die Anmeldung geht mit einem vorhandenen Google Konto recht fix und schon war ich drin. Alles noch etwas nackt, aber ok. Was ist das Kreise? Aha. Und schon gibt es Vorschläge von Personen die man vielleicht kennt. Mir wurden ganze 500 Personen vorgeschlagen?!

Woher soll ich die denn alle kennen? Hab mir direkt die 40 Leute rausgesucht die ich kenne und Einladungen verschickt. Und dann ist erstmal Stille…

Dann haben sich aber doch relativ fix die ersten Freunde gefunden, eigentlich die üblichen Verdächtigen würde ich sagen 😉 Was aber die Qualität der Neuigkeiten sehr steigert.

Das schöne an Google+ ist meiner Meinung nach dann doch die Einfachheit und Schlichtheit. Es gibt eine Navigationsleiste oben mit de wichtigen Funktionen von Google. Was sehr interessant ist, diese Leiste zieht sich langsam aber sicher durch alle Google Anwendungen.

Ansonsten kann man auswählen, welchen seiner Kreise man gerade lauschen will. Das ist ganz gut, wenn man das ganze News Gespamme einmal loswerden will 🙂

Der Google Chat ist mit integriert, Thomas steht so auf den das Ding 😉 Rechts findet man dann noch ein paar Bilder seiner Kontakte, Menschen die man vielleicht kennen sollte. Warum steht da eigentlich immer der Herr Zuckerberg drin? Der Hinweis auf die mobile Version und Hangout, das ist der Video Chat. Wer braucht schon Skype?

Das wars, mehr gibts nicht, alles prima. Oder?

Noch nicht ganz, ein paar Dinge fehlen mir dann doch derzeit noch. Aber das wichtigste ist, dass man derzeit noch nicht an die Pinnwand von Freunden schreiben kann. Bug oder Feature? Ich denke eher kommendes Feature. Ebenfalls gibt es kein Nachrichtensystem. Hier denke ich, dass wird auf Gmail ausgelagert werden und eine gute Integration bieten. Ein eigenes Nachrichtensystem macht IMHO wenig Sinn.

Was auch noch fehlt sind Business-Seite. Hier gabs ja eine Menge Anmeldungen von Firmen als Privatpersonen, wo Google Radikal den Radierer ansetzte. Ausnahme bildet vielleicht die Seite der t3n

Und was die meisten Facebooknutzer abschrecken wird, es gibt derzeit noch keine Apps… OMG! Keine Horoskope, keine Geburtstagskalender, keine komischen Seite die automatisch „Gefällt mir“ erzeugen und ganz wichtig, ES GIBT KEIN FARMVILLE! Gelobt sei Google! 😉

Wie schauts mit Mobile aus? Derzeit gibt es einen Android (war klar) und einen IPhone Client (war auch klar). Auf den Windows Phone Client warte ich dann noch geduldig. Er wird kommen.

Fazit: Das mehr als extreme Userwachstum der letzten Wochen ist ein Beweis für das Potential des Systems und auch ein Hinweis darauf, dass die Plattform auf jeden Fall weiter existieren wird. Google hat ja in der Vergangenen Zeit bereits andere Experimente gewagt, man nehme nur Buzz oder Wave. Wobei Wave wohl einfach zu neue Wege gegangen ist.

Mit Google+ hat man ein bereits existierendes System genommen, aufgegriffen und umgebaut. Ich finds gut, kann bisher nur wenig meckern und freue mich auf neue weitere Funktionen 🙂


 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.