Kalandro Solutions Blog

Information und Meinungen mit Biss

Simlock? Erfindungen die die Welt nicht braucht!

| 2 Kommentare

Der SIM-Lock, auch Netzcode, Netcode (beides nicht zu verwechseln mit Netzcode als „network code“, zu deutsch etwa: Netzwerk-Programmcode) und Beschränkungscode (Nokia) genannt, ist ein Begriff aus dem Mobilfunk-Bereich und beschreibt die Einschränkung der Nutzbarkeit des Mobilfunkgerätes auf SIM-Karten, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zurzeit können Mobiltelefone so gesperrt werden, dass sie nur SIM-Karten von bestimmten Ländern und/oder Anbietern und/oder Netzen und/oder SIM-Typen akzeptieren. (Quelle: Wikipedia)

Soweit schonmal zur grauen Theorie. Warum ich diesem Thema einen Blog Beitrag widme? Ganz einfach: Ich habe ein IPhone, gebraucht gekauft bei eBay aus einem T-Mobile Vertrag stammend. Soweit so gut… oder auch nicht. Warum? Ich habe eine Vodafone Karte.

Und so nimmt das Drama seinen Lauf. Letzte Woche hab ich die neue iOS Version drauf gespielt. Und mein schöner Jailbreak samt entferntem Simlock war mal wieder weg. Ok, Handy ist ein altes 3GS, also mal schauen wie alt das Ding ist. 20 Monate. Also kein kostenloses Entfernen des Simlocks möglich.

Ok, um mir weitere nervenaufreibende Stunden (es waren mittlerweile schon 4) zu ersparen, kam mir der Gedanke, dass man den Simlock ja gegen eine Gebühr vielleicht auch früher auslösen kann, schließlich hat ja irgendwer für das Handy ja entweder eine Menge Geld hingelegt oder sich einen miesen sauteurer T-Mobile Vertrag ans Knie nageln lassen.

Bei T-Mobile angerufen. Ja klar, Simlock kann für 99 Euro entfernt werden… grmpf. Na ok, muss ja. Was haben Sie denn für ein Telefon? Ein IPhone. Oh, dann gehts nicht. WATT? Das kann man erst nach 24 Monaten freischalten, vorher geht nicht. WTF?!

Ok, 2 weitere Stunden später läuft das IPhone wieder mit neuem Baseband, was quasi einem Point of no Return ähnelt. Dafür habe ich jetzt ein Telefon was spontan öfters neu bootet, das GPS „etwas“ hängt und das Telefon eine gewisse Änhlichkeit mit einem Eimer voller Antimaterie hat.

Interessant ist auch der Hintergrund in anderen Ländern. In Finnland ist dieses dubiose Mittel völlig verboten. In Österreich aber ist Simlock Standard und das Entsperren per Gesetz verboten. Hallo? Ich meine ich bezahle Geld für das Handy, habe einen teuren Vertrag mit X Euro Grundgebühr am Hals und dann ist das Handy nicht mein Eigentum mit dem ich tun und lassen kann, was ich will?

Komische Welt, das ist wie wenn ich ein Auto kaufe und nur bei der Waschanlage des Autohauses waschen lassen darf.

So jetzt hab ich mich mal genug aufgeregt, mein IPhone hat sich jetzt auch 8 mal (ich habe mitgezählt) neu gestartet, hat wieder Empfang und ich kann die SMS verschicken…

In diesem Sinne, geh ich jetzt ein Windows 7 Phone suchen. Nein, kein Android 😉

2 Kommentare

  1. Warum kein Android, lieber Ingo?

  2. Weil die Android Fanboys alle so aggro sind 😉 Und die Zusammenarbeit von Android mit einem Exchange Server noch etwas suboptimal ist. Und die Windows Phones sind billiger 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.